041002 Wiking Stahlpritschenhängerzug Schenker

Art.Nr.: 041002
Verfügbarkeit: 1
Lieferzeit: 3-4 Tage
Artikeldatenblatt drucken Drucken
19,99 EUR
inkl. 19 % UST exkl. Versandkosten

Schenkers Langstreckentransport mit Magirus-Frontlenker

Genauso sah der Schenker-Hängerzug aus, wenn er sich in den 1960er- und 1970er-Jahren auf Speditionstour begab. Der große, internationale Logistiker, den Gottfried Schenker 1872 in Wien gegründet hatte, war gerade in den Nachkriegsjahrzehnten rasant gewachsen. Die Baureihe des Magirus 235 D steht einmal mehr für die großen Speditionsjahre von Schenker, als sich der Logistiker europaweit insbesondere im Sammel- und Stückgutverkehr, aber auch im Messetransport einen renommierten Namen erwarb. Gerade die Schenker-Niederlassungen hatten sich in jenen Jahren für die individuellen Anforderungen ihrer Kunden gerüstet. Schenker hat heute längst Anschluss an den Logistikgiganten DB gefunden und übernimmt dort alle Dienstleistungen zu Straße, zu Wasser und in der Luft. WIKING stellt erstmals den Magirus 235 D mit Stahlpritschenaufbau vor, genauso, wie er damals bei Schenker im Einsatz war. Die Frontlenker-Generation von Magirus war 1963 auf der IAA vorgestellt worden und fand dank der luftgekühlten, verlässlichen Deutz-Motoren rasch Eingang in zahlreiche Speditionsfuhrparks. Besonders auffällig war mit dem Serienstart die stufige Fernfahrerkabine, die dem Fahrer für die Ansprüche der damaligen Zeit deutlich mehr Komfort bot als noch die vorherige Magirus-Generation. Durch die Kombinationen von historischen WIKING-Formen ist ein junger, attraktiver Vertreter der 235er-Baureihe entstanden – die feine Bedruckung lässt den Lkw-Zug denkbar authentisch erscheinen.

Zugfahrzeug mit Fahrerhaus mit integriertem Kühlergrill in resedagrün, Inneneinrichtung in oxidrot. Fahrgestell mit Kardanteil sowie Kotflügeln in schwarz. Pritsche und Felgen resedagrün. Verdeck in staubgrau. Fahrerhaus beidseitig mit Schenker-Logo in schwefelgelb und schwarz. Fahrerhausstirn mit silbernem Magirus-Markenzeichen, darunter der silberne Schriftzug „Deutz“. Vordere Stoßstangen und Kotflügel schwarz bedruckt. Verdeck mit Schriftzug „Schenker & Co. GmbH“ in schwefelgelb gehalten. Scheinwerfer per Hand gesilbert. Anhänger mit Fahrgestell mit Schwingachse sowie Kotflügeln und Deichsel in schwarz. Pritsche und Felgen resedagrün. Einlegeboden silbergrau gehalten. Staubgraues Verdeck mit Schriftzug „Schenker & Co. GmbH“.

 

Lt. Hersteller nicht geeinet für Kinder unter 14 Jahre

Weitere Artikel aus dieser Kategorie:

Kunden die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen:

Informationen